Rezepte

Dreierlei vom Thunfisch mit Kumquat-Vinaigrette und Avocado-Sesam-Dip

für 4 Personen

4 x 150 g Thunfisch „Super Sashimi“ (FrischeParadies)
5 EL Zitronenpfeffer aus der Mühle
3 Avocados
Saft von zwei Limetten
3 EL Sesammark
1 TL Chilifäden
8 frische Kumquats
100 ml Olivenöl Extra Vergine
2 EL Aceto Balsamico Bianco

Saft einer halben Orange
1 TL grober Senf
2 EL Pinienkerne, geröstet
Saft einer Zitrone
2 EL Thai-Frühlingszwiebeln, in feine
Ringe geschnitten
250 g Wildkräutersalat, gewaschen

Zusätzlich benötigen Sie:
Olivenöl Extra Vergine
Meersalz, frisch gemahlenen Pfeffer

ZUBEREITUNG

Von jedem Thunfischsteak ein Drittel, zu einem Dreieck abschneiden. Die Dreiecke mit Zitronenpfeffer panieren und zur Seite stellen. Vom restlichen Thunfisch etwa die Hälfte zu Sashimi (ca. 5x2 cm große und ½ cm dicke Stücke schneiden. Die andere Hälfte für das Tartar in feine Würfel schneiden.

Die Avocados entkernen, schälen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Sofort mit Limettensaft vermischen. Sesammark und Chilifäden hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kumquats entkernen und mit der Schale in feine Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Aceto, Orangensaft und Senf vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Tartar mit Pinienkernen, Zitronensaft und Frühlingszwiebeln vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Thunfischsteaks in einer Pfanne mit Olivenöl ca. 1 Min. auf jeder Seite braten, zusammen mit dem Tartar und dem Sashimi anrichten. Den Salat mit der Kumquat-Vinaigrette anmachen und den Avocado-Dip dazu reichen.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

2012 Sauvignon Blanc – Weingut Erich & Walter Polz – Südsteiermark

Das Weingut E&W Polz, aus einer der besten Lagen der Südsteiermark, wird von der Familie Polz bereits in der 3. Generation geführt. Handverlesene Trauben aus den eigenen Weingärten bilden die Basis dieses fruchtigen und klaren Sauvignon Blanc aus der Linie Steirische Klassik.

Der Wein, welcher nur im Stahltank ausgebaut wurde, präsentiert sich in einem hellen Grüngelb. Die Nase wird durch einen zarten Duft von Holunderblüten und Weingartenpfirsich betört. Am Gaumen besticht er mit Würzigkeit, Mineralität und einer voll reifen Frucht, die an einen exotischen Obstkorb erinnert. Frisch! Saftig! Steirisch!

Idealer Speisenbegleiter zu Gebackenem aber auch zur asiatischen Küche oder einfach solo genossen!!!

Wein des monats