Rezepte

Spaghetti mit Lachswürfel in Zitronensauce

für 4 Personen

600 g Lachsfilet ohne Haut
500 g Spaghetti
125 g Crème fraîche
4 EL Sherry
ersatzweise trockener Weißwein
4 Frühlingszwiebeln
1 Zitrone, unbehandelt
1 EL klein gehackte Zitronenmelisse
2 EL klein gehackter Dill
3 EL Butter
4 EL frisch geriebener Parmesan
etwas Dill und einige Blätter Zitronenmelisse zum Dekorieren
Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Von der Zitrone die Schale fein abraspeln, ohne das Weiße! Den Saft auspressen.

Butter in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Zitronenschale, Sherry und die Crème fraîche (ersatzweise Schmand oder saure Sahne) unterrühren und etwa 4–5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die klein gehackten Kräuter unterrühren. Den Lachs in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden, würzen, anbraten und wenden. Dann die Pfanne von der Flamme nehmen und ziehen lassen. Zwischenzeitlich die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen und danach gut abtropfen lassen.

Die Sauce mit den Spaghetti in einer großen Schüssel gut vermengen. Parmesan darüberstreuen, die Lachswürfel dazugeben und mit den restlichen Kräutern dekorieren.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

Venta d’Aubert Viognier, Bajo Aragón, Spanien

Die Venta liegt 500 m über dem Meer, circa 1,5 Autostunden von Barcelona entfernt. In dieser wilden, unberührten, kaum bevölkerten Landschaft engagiert sich der Önologe Stefan Dorst und produziert einen Viognier, vollmundig und frisch zugleich. Glanzhell mit grünen Reflexen im Glas, in der Nase grüner Apfel, Grapefruit, Zitronen- und Orangennoten. Ein an Nuancen sehr reicher Wein, der während des Genusses immer mehr Aromenfacetten entfaltet.

 

Wein des monats