Rezepte

Warmes Seeteufel-Carpaccio mit Avocado, Mango und Bärlauch

für 4 Personen

120 g frisches Kokosnussfleisch
1 Knoblauchzehe
grobes Meersalz
640 g Seeteufelfilet
natives Olivenöl
2 reife Avocado
2 reife Mango
weißer Pfeffer aus der Mühle
Saft von 1 Limette
1 Bund Bärlauch
 

ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Das Kokosnussfleisch in dünne Späne hobeln und im Backofen ca. 15–20 Minuten trocknen lassen, bis diese kross sind. 4 Teller mit dem geschälten Knoblauch einreiben und mit Meersalz bestreuen. Das Seeteufelfilet säubern, trocken reiben und mit dem Olivenöl beträufeln. Die Filets in dünne Scheiben schneiden und die Teller dekorativ damit auslegen. Nochmals mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen und ein wenig Olivenöl darüberträufeln. Die Teller im Backofen bei 150 °C etwa 5 Minuten leicht glasig garen. In der Zwischenzeit die Avocado und die Mango schälen, entkernen und in gefällige Stücke schneiden, mit Limettensaft und etwas Olivenöl marinieren. Auf dem warmen Carpaccio verteilen und mit Kokosspänen und gezupftem Bärlauch ausdekorieren.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

Morillon Steirische Klassik 2004 vom Weingut Polz

Dieser Chardonnay besticht durch seine strohgelbe Farbe mit grünen Reflexen sowie mit einem Duft von Mandarinen und Blüten. Elegant und geschmeidig präsentiert er sich am Gaumen. Die feinen Aromen ergänzen sich wunderbar mit der Kombination aus Seeteufel, Avocado und Mango. Die angenehme Fruchtsüße im Kern macht ihn zum idealen Begleiter. Passt ebenso gut zu Thunfisch, hellem Fleisch, Risotto und Kräutersaucen.

Wein des monats