Rezepte

Rinderfilet mit Blattspinat und Trüffelsauce

für 4 Personen

600 g Rinderfilet
Salz, Pfeffer
Muskat
Öl zum Braten
200 ml roter Portwein
50 g frischer Blattspinat
100 ml Demiglace
2 gewürfelte Schalotten
1 Perigordtrüffel à 20 g
50 g Butter
½ Tl. Öl vom schwarzen Trüffel
4 Scheiben Gänsestopfleber à 50 g
Mehl
 

ZUBEREITUNG

Das Rinderfilet in 4 Medaillons schneiden und diese in Öl braten, so dass sie innen noch schön rosa sind. Im Backofen warm stellen und ruhen lassen. Den Blattspinat gründlich waschen, in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken, ausdrücken und klein schneiden. Schalottenwürfel in Butter anschwitzen, den Blattspinat zufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den roten Portwein in einem Topf auf 50 ml reduzieren, Demiglace und den klein gehackten Perigordtrüffel dazugeben und mit dem Trüffelöl abschmecken. Gänsestopfleber mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und ebenfalls braten. Jeweils eine Scheibe Gänsestopfleber auf ein Filetmedaillon legen. Ein Häufchen Spinat in die Mitte eines Tellers platzieren, das Medaillon daraufsetzen und mit der Trüffelsauce umgießen. Als Beilage kann Kartoffelpüree gereicht werden.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

2004 Promis, Ca’ Marcanda, Angelo Gaja, Toskana

Angelo Gaja ist ein geradezu mythischer Name im italienischen Weinbau. Seit einigen Jahren baut er nun auch in der Toskana Wein an. Mit dem Promis hat er eine betörende Cuvée von Merlot, Syrah und Sangiovese vorgelegt, ein sehr nahbarer und unkomplizierter Wein. Intensive Düfte nach Kirschen, kräftige Beerenfrucht am Gaumen, eine tolle Würze und sehr viel Spaß im Glas. In der Kombination mit Trüffeln, Spinat und feinem Rindfleisch einfach unschlagbar.

Wein des monats