Rezepte

Schwarzfederhuhn in Estragon

für 4 Personen

1 Schwarzfederhuhn
2 Schalotten
3 EL Estragonessig
1/4 l Hühnerfond
0,2 l Weißwein (Riesling)
1 Becher süße Sahne
1 Bund Estragon
Butter

ZUBEREITUNG

Das Huhn wie folgt zerlegen: Keulen abtrennen und am Mittelgelenk teilen, von den Flügeln die Spitzen abtrennen und entsorgen – Flügel ganz lassen. Brust mit Knochen abtrennen und in 4 Stücke teilen. Hühnerteile salzen, pfeffern und in Butter rundum braun anbraten. Die Schalotten im Bräter glasig andünsten, mit Essig ablöschen und den Essig etwas einkochen lassen. Die angebratenen Hühnerteile zugeben und mit dem Weißwein und dem Hühnerfond ablöschen (das Geflügel muß mit der Flüssigkeit bedeckt sein). Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 35–40 min. schmoren lassen. Nach der Garzeit die Hühnerteile aus der Brühe nehmen, Sahne dazugeben und etwas einkochen lassen, eventuell mit Mehl und Butter binden. Zum Schluss den frischen Estragon zufügen, die Hühnerteile zugeben und kurz aufkochen lassen. Wer möchte, fügt etwas Limettensaft zu; als ideale Beilage empfiehlt sich Basmatireis.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

2005 ENATE Rosado, Weingut ENATE, Sonmontano

Aromen von Heidelbeere, Stachelbeere und süßem Paprika prägen diesen saftigen Wein. Geschmeidig und lebhaft, brillant und rassig, ein großer Rosé, der durch seine feste Struktur und seine Eleganz ein hervorragender Speisenbegleiter ist. Der Enate Rosado 2005, der zu 100 % aus der Rebsorte Cabernet Sauvignon gewonnen wird, ist einer der besten Rosados Spaniens. Der Wein wurde in den letzten Jahren mit Preisen überhäuft und die Weinwirtschaft kürte diesen Wein gar zum besten Rosado, der in Deutschland erhältlich ist.

Wein des monats