Rezepte

Ausgelöster Kaninchenrücken auf weißem und grünem Spargel, dazu frittierte Artischocken

für 4 Personen

  • 800 g Kaninchenrücken
  • 200 g weißer Spargel
  • 200 g grüner Spargel
  • 4 frische Artischocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Thymianzweige
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 Schalotte
  • ½ Zitrone
  • 0,2 l Rapsöl zum Frittieren
  • Salz
  • Pfeffer auf Wunsch

ZUBEREITUNG

Spargel waschen, falls nötig schälen und holzige Enden abschneiden. Im Salzwasser für 5 Min. kochen, danach im kalten Wasser abkühlen lassen, abtropfen lassen.

Artischocken von allen äußeren Blättern befreien bis nur noch hellgrüne Blätter vorhanden sind. Spitze und Stiel abschneiden. Den Artischockenboden in feine Julienne-Streifen schneiden. Anschließend in Zitronenwasser einlegen.

Kaninchenrücken in 4 Teile portionieren, salzen und in der vorgeheißten Pfanne mit Butter, einer Knoblauchzehe und einem Thymianzweig scharf anbraten.

Spargel in der Pfanne, indem das Fleisch gebraten wurde, erwärmen. Abgetrocknete Artischocken mehlieren und in Rapsöl frittieren.

Kaninchenrücken zusammen mit dem Spargel auf flachen Tellern anrichten und die frittierten Artischocken dazulegen. Dazu passen Salzkartoffeln.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

Metzger Kleiner weißer QbA trocken – Weingut Metzger – Pfalz – Deutschland

In der Nase eine intensive Aromatik, die an Aprikose, Birne und Zitrusfrüchte erinnert. Am Gaumen dann eine imponierende Säure, welche dem Weißwein eine spritzige Frische und einen schönen Trinkfluss verleiht. Der „kleine Weiße“ ist ein animierender Wein mit tollem Schmelz und jugendlicher Leichtigkeit.