Rezepte

Irisches T-Bone Steak mit gegrillter Avocado und Tomaten-Koriander-Chili-Salsa

Rezept von Heiko Müller, Koch im FrischeParadies Hürth

für 4 Personen

  • 4 Irische T-Bone Steaks (z. B. von Kettyle)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe<
  • 4 Zweige Koriander
  • 4  Minzeblätter
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 EL Limonen-Olivenöl
  • 8 Kirschstrauchtomaten
  • 1 rote Chilischote
  • 2 reife Avocado
  • 1 Laib Bauernbrot

Zusätzlich benötigen Sie

  • Meersalz
  • Szechuanpfeffer, frisch gemahlen
  • brauner Rohrzucker
  • Fleischthermometer

ZUBEREITUNG

Das Fleisch ca. 20 Min. vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
Die Steaks direkt über der Glut bei größter Hitze von beiden Seiten ca. 4 Min. anbraten.
Thermometernadel quer ins Fleisch stecken und die Steaks bei 90 °C in einer nicht zu heißen Grillzone zu Ende garen bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 56 °C erreicht hat. Die Steaks auf jeweils eine 3-4 cm dicke Scheibe Bauernbrot legen und ca. 10 Min. ruhen lassen.

Vor dem Servieren das vollgesaugte Brot in grobe Würfel schneiden und als Beilage servieren.
Zwiebel fein würfeln, Chili entkernen und fein hacken. Mit dem zerdrückten Knoblauch und den fein gehackten Kräutern, dem Limettensaft, Limonen-Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tomaten vierteln, zur Marinade geben und ca. 10 Min. ziehen lassen.

Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und die Tomatensalsa in die Avocadohälfte füllen und in die indirekte Hitze an der Seite des Grillrosts legen. Ca. 6-8 Min. garen und mit dem gewürfelten Brot zu den Steaks servieren.

... wir wünschen Guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

2013 Alma de Chile Gran Reserva – Bodegas y Viñedos de Aguirre S.A. – Valle de Maule – Chile

Der Rebsortenblend aus Carmenère und einem kleineren Anteil an Cabernet Sauvignon ist ein eleganter, fruchtiger Wein mit gut eingebundenem Holz. Sein Aromaprofil lässt sich mit Pflaumen, Schokolade, roten Beeren und würzigen Pfeffernoten beschreiben. Der Gran Reserva hat über seine Minimalreife von 8 Monaten im Eichenholzfass einen warmen und geschmeidigen Geschmack am Gaumen bekommen. Winzer dieses Weines sind die Nachfahren des spanischen „Conguistador“ (Eroberer) Francisco de Augirre. Er hat im 16. Jahrhundert die ersten Weinreben in Chile angebaut. Sein Sohn Pedro Felix de Aguirre und dessen Gattin Ana María Etcheberry haben die Bodegas y Viñedos de Aguirre gegründet. Das Familienunternehmen wird heute vom Nachwuchs mit Leidenschaft, Verantwortung sowie Respekt für die Umwelt geführt und produziert hochwertige Weine, die erfolgreich auf der ganzen Welt vermarkten werden.