Rezepte

Garnelen auf Basilikum-Creme

für 4 Personen

Für die Garnelen:
500 g rohe Garnelen mit Kopf und Schale
200 ml Weißwein
1 Zweig Thymian
1 Stange Sellerie
klein geschnitten
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
gehäutet
½ Teelöffel Meersalz

Für die Basilikum-Creme:
125 ml Olivenöl
75 ml Weißwein
1 Eigelb
1 Bund Basilikum
Salz und Zitronensaft
4 mittelgroße Tomaten

ZUBEREITUNG

Die Tomaten häuten, Kerne entfernen und aus dem Fruchtfleisch kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Das Eigelb schaumig aufschlagen und tropfenweise das Olivenöl unterrühren. Einige Basilikumblätter beiseite legen. Das restliche Basilikum mit dem Weißwein in einen Mixer geben, pürieren und anschließend unter die Mayonnaise ziehen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

1,5 l Wasser mit dem Thymian, Lorbeer, Sellerie, Knoblauch und Meersalz zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Weißwein zugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Garnelen je nach Größe 3–5 Minuten in dem Sud ziehen lassen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und dann Kopf und Schale sowie den Darm entfernen.

Die Basilikum-Creme auf die Teller geben, die Garnelen darauf anrichten und mit einem Faden Olivenöl, den Basilikumblättern und den Tomatenwürfeln dekorieren.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

2007 Viognier, Venta d'Aubert, Bajo Aragón, Spanien

Zu dieser mediterranen, leichten und eleganten Vorspeise ein Wein, der eben diese Charakteristika auch in sich vereint. Die Viognier-Rebe, für lange Zeit in Vergangenheit geraten, setzt zu einem Siegeszug an. In der Regel wird die Viognier-Traube zusammen mit anderen Traubensorten zu Cuvées verarbeitet. Die Qualität der Viognier-Rebstöcke der Venta d'Aubert ist so gut, dass sich dieser spezielle Weißwein, der nach einem siebenmonatigen Ausbau im Stahltank sofort auf die Flasche gezogen wird, wahrlich zeigen darf. Ein harmonischer, gehaltvoller Wein mit hellgelben, grünlichen Reflexen, einem sehr angenehmen floralen Bouquet und einem eleganten Abgang.

 

Wein des monats