Rezepte

Asiatische Fischsuppe

Für 4 Personen

200 g Seeteufelfilet, küchenfertig
200 g Rotbarschfilet
200 g Zanderfilet
200 g kleine Kalamari, küchenfertig
8 Riesengarnelen
1 l Fischfond
3 reife Fleischtomaten
3 Zweige Koriander
1 große Zwiebel
3 Karotten
6 Knoblauchzehen
200 g Zuckererbsen
1 Bund Frühlingszwiebeln
6 Austernpilze
2 rote Chilischoten
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
1 EL Limettensaft
200 ml salzige Fischsauce mit Anchovisextrakt (z. B. Nam Pla)

ZUBEREITUNG

Die Garnelen schälen, vom schwarzen Darm befreien, waschen und trockentupfen. Seeteufel-, Rotbarsch- und Zander-Filet waschen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Die Kalamari waschen, trockentupfen und in Ringe schneiden. Die Tomaten, Zuckererbsen, Frühlingszwiebeln und Austernpilze waschen und grob zerkleinern. Karotten in feine Streifen schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.

In einer Kasserolle das Öl erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin anschmoren und dann die Seeteufelstücke und die Kalamariringe zufügen und wenige Minuten anbraten, dabei mit einem Holzlöffel umrühren. Den Fischfond, die Fischsauce und den Limettensaft eingießen. Die Suppe bei mäßiger Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Nach der Hälfte der Garzeit die Garnelen und den restlichen Fisch einlegen sowie das zerkleinerte Gemüse und die Chilischoten im Ganzen. Die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Terrine oder in einen Suppenteller füllen, mit den gewaschenen Korianderblättern bestreuen und heiß servieren.

Dazu reicht man Weißbrot oder Bruschetta.

Die Suppe kann auch auf mediterrane Art kreiert werden, wenn man Zuckererbsen, Austernpilze, Koriander, Fischsauce und Limette weglässt und diese durch 10 Miesmuscheln, 10 Vongole, 1 Bund Petersilie und einen Teelöffel frischen Thymian ersetzt.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

Riesling, Wehlener Sonnenuhr Kabinett 2004, Joh. Jos. Prüm aus Wehlen an der Mosel

Johann Josef Prüm ist einer der bekanntesten Riesling-Winzer an der Mosel. Sein Wein „Wehlener Sonnenuhr 2004“ ist ein Riesling, wie man ihn sich nicht besser vorstellen kann. Viele kräftige, reife Früchte in der Nase und am Gaumen, sowohl Ananas und Pfirsich als auch zitrische Aromen. Dezente Säure mit viel Frucht, darum auch zu diesem etwas schärferen Gericht sehr harmonisch. Ein edler Weißwein zu einer edlen Fischsuppe.

Wein des monats