Rezepte

Pot au Feu von Meeresfrüchten

für 4 Personen

1 kleiner Loup de Mer
4 Garnelenschwänze 8/12er mit Schale
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Karotten
5 Schalotten
1 weiße Zwiebel
1 Zitrone
4 Knoblauchzehen
einige Safranfäden
1 Lorbeerblatt
Anissamen
Olivenöl
grobes Meersalz
Pfefferkörner

ZUBEREITUNG

Den Loup de Mer filetieren und die Karkassen grob zerkleinern. Die Filets in mundgerechte Stücke schneiden und anbraten. Die Garnelen schälen. Knoblauch fein hacken und in Olivenöl anschmoren. Dann die Garnelenschwänze dazugeben und von beiden Seiten anbraten. Das Gemüse putzen. Etwas Grün von den Lauchzwiebeln und ein Stück Karotte für die Einlage in schöne, kleine Stücke schneiden, blanchieren und beiseite legen.

Für den Sud die Garnelenschalen in Öl anbraten, die Karkassen vom Loup de Mer und das Gemüse dazugeben, knapp mit Wasser bedecken und erhitzen. Safran, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Meersalz und Anissamen hinzufügen. Bei leichter Hitze max. 30 Min. vorsichtig ziehen lassen, damit er nicht trübe wird. Anschließend durch ein Tuch abgießen und mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Filetstücke, Garnelen und das Gemüse für die Einlage gleichmäßig auf 4 kleine Tassen verteilen und mit dem Fischsud begießen. Als Beilage geröstetes Baguette reichen.

...wir wünschen guten Appetit!

WEINEMPFEHLUNG

Villa Solais, Vermentino di Sardegna Cantina Santadi, Sardinien, Italien

Die Rebsorte Vermentino kam bereits vor über 500 Jahren mit den Spaniern auf die Insel Sardinien und hat sich perfekt an die Bedingungen angepasst. Der Villa Solais ist wieder einmal ein Musterbeispiel für diese Sorte, die sich mit zurückhaltendem Bouquet, mit leichten Zitrusnoten, Litschi, Kräutern und Gewürzen präsentiert. Am Gaumen sehr saftig und frisch, mit einer lebendigen Säure, aber eben auch genügend Struktur, um diese zu bändigen. Perfekt zu Fisch und Meeresfrüchten.

 

Wein des monats