Perlweine

Champagner Bollinger – der perfekte prickelnde Genuss in der Winterzeit und an den Festtagen

Mit dem Champagner Bollinger haben wir seit diesem Jahr einen weiteren kleinen Spitzenproduzenten in unserem Sortiment. Das unter Liebhabern schon lange legendäre Champagnerhaus ist eines der kleineren, individuell geführten in der Champagne. Die Special Cuvée ist besonders charakteristisch für den „Stil Bollinger“. Das Wissen der Champagne Bollinger zeigt sich in der Fähigkeit, jedes Jahr erneut eine Assemblage zu schaffen, die hinsichtlich Stil und Qualität einheitlich ist und aus der immer wieder diese einzigartige Mischung aus Körper, Harmonie, Weinigkeit und Eleganz entsteht.

Das Traubengut stammt zu 80% aus Grand- und Premier Cru-Lagen der Champagne. Zwei Drittel davon stammen sogar aus eigenen Weinbergen (160 ha), was die konstante Qualität der Special Cuvée garantiert. Aus bis zu 30 der besten Cru-Lagen der Champagne wird die Komposition assembliert. Die wichtigsten Winzergemeinden, aus denen das Traubengut stammt, sind Ay, Tauxières, Verzenay und Louvois für den Pinot Noir und Le Mesnil s/Oger, Oger, Cuis und Grauvres für den Chardonnay. Die Assemblage besteht hauptsächlich aus Pinot Noir (60%), Chardonnay (25%) und Pinot Meunier (15%). Die Basisweine werden teilweise im Eichenfass und teilweise im Edelstahltank gekeltert.

Abhängig von der Qualität des Traubengutes wird die Gesamtheit der Grand- und ein Teil der Premier Cru-Lagen im Eichenfass, nach Einzellagen und Rebsorten getrennt, vinifiziert. Die Special Cuvée besteht aus jungem Jahrgangswein, einem Anteil vorheriger Jahrgänge sowie – ein Merkmal von Bollinger – aus 5 bis 10% der sogenannten „Vins de Réserve“, welche die Kontinuität der Assemblage gewährleisten. Die Champagner des Hauses Bollinger reifen mindestens 3 Jahre in den Kellern. Das entspricht der doppelten Zeit, die in der Appellation vorgeschrieben ist. Diese verlängerte Reifung fördert die Entfaltung der Aromen und unterstützt die Geschmacksfülle der Weine.

Damit die Special Cuvée ihre aromatische Ausgewogenheit beibehält, wird die Dosage sehr zurückhaltend eingesetzt. Im Durchschnitt lediglich 7 bis 9 g/l Zucker, was verhältnismäßig wenig für Champagner der Kategorie „Brut“ ist. Durch ihren Stil, der sich durch Frische und Finesse auszeichnet, ist die Special Cuvée natürlich der ideale Aperitif und der perfekte Champagner zum Feiern. Seine geschmackliche Fülle und seine Weinigkeit erlauben es aber auch, ihn zu Meeresfrüchten, zu Fisch oder zu weißem Fleisch zu servieren. Besonders beeindruckend kommen die komplexen Aromen zarter Mandel und vollreifer gelber Früchte in einem leicht bauchigen Weinglas bei nicht zu kalter Temperatur zur Geltung.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Genießen und eine schöne Weihnachtszeit!