Der lachs aus den glens

Nachhaltige Aquakultur aus den kalten und klaren Gewässern Schottlands.

Der Highlander

In klaren Gewässern nahe der nordwestlichen Küste Schottlands sind sie zu finden – die Lachse der schottischen Highlands. An den vom Meerwasser gespeisten Lochs peitschen die starken West-Winde von den Hügeln hinunter und sorgen für die starke Strömung, der sich die Lachse entgegenstemmen und so ihr festes und saftiges Fleisch erhalten. Die Tiere wachsen unter naturnahen Bedingungen ca. 3 Jahre lang (üblich sind 1–2 Jahre). Die naturschonende Aquakultur garantiert eine unnachahmliche Qualität, die bereits 1992 als erstes und einziges nichtfranzösisches Produkt mit dem Label Rouge ausgezeichnet wurde – dem Gütesiegel für Lebensmittel aus traditioneller, naturnaher Tierhaltung.

Ausgezeichnet

Unsere QSFP-Scouts sind ständig auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Produkten, die das QSFP-Siegel verdienen. So wie der Glen Douglas Lachs.

Er trägt das Label Rouge und führt die Herkunftsbezeichnung „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.), das Qualitätssiegel der Europäischen Union. Durch seine außergewöhnlich Aufzucht entwickelt er einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren sowie essenziellen Nährstoffen wie Proteinen, Spurenelementen und Vitaminen. Als Mitglied der QSFP-Familie erfüllt er somit unsere Anforderungen an Qualität, höchsten Genuss und Schonung der Ressourcen.

Naturnah

Der Glen Douglas Lachs wächst zuerst in natürlichen Süßwasserbecken auf, bevor er traditionell in  den Fjorden, den sogenannten Meerwasser-Lochs, in großen Becken mit 15 m Durchmesser eingesetzt wird. Dort haben die Lachse durch die geringe Besatzdichte (max. 15–20 kg/m³) viel Bewegungsfreiheit. Die Becken werden nach jeder Generation versetzt, damit sich der Meeresboden innerhalb eines Jahres regenerieren kann. Um den Bedingungen, die für ihre wilden Artgenossen herrschen, möglichst nahe zu kommen, werden die Lachse unregelmäßig mit gentechnikfreiem Pflanzen- und Fischfutter gefüttert.

Qualität der spitzenklasse

Folgende Zucht- und Qualitätsmerkmale erfüllt der Glen Douglas Lachs aus Schottland:

  • maximale Dichte von 15–20 kg Lachs je m³ Wasser in den Aufzuchtbecken
  • garantierte schottische Herkunft
  • ausschließlich aus Meeres- und pflanzlichen Produkten, Vitaminen, Mineralien und Carotinoiden zusammengesetzte Ernährung
  • kein Einsatz von Antibiotika
  • Fettanteil von maximal 16 % im Fleisch
  • lückenlose Rückverfolgbarkeit vom Ei bis zum Teller, dank eines stringenten Identifikationssystems
  • Lachsfilet im QSFP-Premium-Zuschnitt, ohne Bauchlappen und Schwanzstück
  • Auch erhältlich als ganze Fische 3–4 kg und 4–5 kg sowie als geräuchertes Filet

Flyer zum Download QSFP_Glen_Douglas_Lachs.pdf

Aus unserem Sortiment

  • Glen Douglas Lachs
  • Glen Douglas Lachsfilet
  • Glen Douglas Rauchlachs