Flussbarsch (Egli)

Aussehen

Der Körper des Flussbarschs ist gedrungen und seitlich abgeflacht. Der Rücken steht hoch heraus und ist dunkel gräulich-braun bis olivfarben. Am Bauch ist der Flussbarsch silbrig-weiß, manchmal mit rötlichem Schimmer. Die Brust- und Bauchflossen sind rötlich gefärbt.

Lebensweise

Flussbarsche, auch Egli genannt, leben am liebsten, ohne viele Ansprüche, in fließenden Gewässern Europas, in stehenden Weihern oder Seen. Jüngere Flussbarsche leben häufig in Schwärmen, die älteren Fische als Einzelgänger. Sie ernähren sich von kleinen Fischen, auch die der eigenen Art, von Fischlaich und wirbellosen Tieren. Die Laichzeit der Flussbarsche liegt zwischen März und Juni. Sie können eine Länge von 15 bis 60 cm erreichen.

Herkunft

Flussbarsche leben in großen, langsam fließenden Flüssen oder Seen. Sie kommen in ganz Europa vor und werden mit der Angel gefangen.

Geschmack

Die relativ vielen Gräten des Flussbarschs lassen sich sehr leicht vor oder nach dem Garen entfernen. Das Fleisch ist mager und hat ein angenehmes Aroma. Flussbarsch im Ganzen eignet sich am besten für die Zubereitung im Ofen. Flussbarsch- oder Eglifilet lässt sich schnell und leicht zubereiten, indem es direkt auf der Hautseite gebraten wird.

Aus unserem Sortiment

  • QSFP Blaufelchen
  • Felchen
  • Blaufelchen
  • Bodenseefelchen
  • Felchen geräuchert
  • Felchen Kaviar