US Beef

Die wichtigsten Vertreter

Das hochwertige US-Beef bzw. American Beef ist für seine Spitzenqualität auf der ganzen Welt bekannt. In Nordamerika gibt es zwei Rinderrassen, um die Steakliebhaber nicht herum kommen:

  • Black Angus Rinder
  • Hereford Rinder

Wissenswertes

Das Black Angus Rind ist eine der populärsten Rindfleischrassen auf der Welt. Seit dem 19. Jahrhundert sind die Tiere in Nordamerika beheimatet. Wie auch beim Deutschen Angus Rind sind seine Wurzeln in Schottland verankert. Das amerikanische Angus Rind wird nach seiner Fellfarbe unterteilt in Black Angus Cattle mit schwarzen Fell oder in Red Angus Cattle mit rotem Fell.

Hereford Rinder wurden bereits im 17. Jahrhundert in Großbritannien gezüchtet.

US Rinder kommen überwiegend aus dem Cattle Country, den westlichen Bundesstaaten der Great Plains. Zu diesen gehören im Westen Montana, Wyoming, Colorado und New Mexico und im Osten North Dakota, South Dakota, Nebraska, Kansas, Oklahoma und Texas.

Black Angus Rind

Das aus Schottland stammende Black Angus Rind wächst in Freiheit in den weiten Landschaften Nordamerikas auf. Neben der natürlichen Ernährung auf den Weiden, werden die Black Angus Rinder gegen Ende zusätzlich mit Getreide und Mais zugefüttert. Die artgerechte Haltung, lange Laufstrecken und Ernährung machen das US-Beef zu einem Premiumfleisch. Das Fleisch von Angus Rindern zeichnet sich besonders durch sein dunkelrotes, fein marmoriertes Fleisch aus. Es hat einen geringeren Fett- und Cholesterinanteil, das sein Fleisch qualitativ von anderen Rinderrassen abhebt.

Hereford Rind

Hereford Rinder genießen eine etwa zweijährige Aufzucht in freier Weidehaltung und eine anschließende Zufütterung von Mais und Getreide. Dies begünstigt die hohe Qualität dieses US-Beefs, welches mit einer feinen Marmorierung und aromatischem Fleischgenuss überzeugt. Qualitativ vergleichbar ist das US-Beef mit dem Fleisch des britischen/schottischen Aberdeen Angus.

Zuschnitte

US Beef gehört mittlerweile zu den beliebtesten Fleischsorten in Deutschland. Ob klassische Zuschnitte oder sogenannte Side Cuts wie Ball Tip oder Flat Iron, alle Teile des US Beefs überzeugen mit ihrem intensiven Fleischgeschmack.

  • Backen
  • Nacken
  • Hochrippe, Entrecôte
  • Roastbeef
  • Steakhüfte
  • Filet
  • Unterschale, Oberschale
  • Schaufel, Schulter, Bug
  • Flank Steak
  • Tafelspitz, Semerolle
  • Schwanz
  • Haxe, Hesse
  • Brust
  • Bürgermeisterstück

In jedem unserer Markt finden Sie eine erlesene Auswahl an verschiedenen Zuschnitten. Unsere Experten aus der Fleischabteilung beraten Sie gern und geben Ihnen wertvolle, erfahrene Tipps für die Zubereitung.

Fragen Sie in Ihrem Markt nacht den gewünschten Zuschnitten.