saftigen Aromen und Geschmacksexplosionen

Wissenswertes

Unter dem Sammelbegriff Südfrüchte werden alle exotischen Früchte bezeichnet, die aus Ländern mit warmen, subtropischen oder tropischen Klimaverhältnissen stammen. Die Einordnung erfolgt nach den jeweiligen Klimazonen (Subtropen oder Tropen) und nicht wie üblich nach der botanischen Familie.

Anbau

Subtropisches oder tropisches Klima haben die besten Grundvoraussetzungen für die beliebten Exotenfrüchte. Solche bieten Länder wie Costa Rica, Mexico, Venezuela oder Indonesien.

Lagerung

Südfrüchte mögen keine Kälte. Bei Lagerung im Kühlschrank verlieren sie daher schnell an Geschmack. Am besten halten sie sich bei Zimmertemperatur.

Zubereitung

Die exotischen Früchte sind ein farbliches Highlight in der jeder Küche. Früchte wie Physalise, Kiwis oder Pitahayas können frisch verzerrt werden. Salaks, Mini Banenen oder Papayas peppen jede Süßspeise, jeden Obstsalat und jedes Eisdessert optisch und geschmacklich auf. Tamarillos oder Thai Mangos verleihen Salaten und herzhaften Gerichten den exotisch-süß-fruchtigen Pfiff.

Aus unserem Sortiment

  • Ananas
  • Ananas Mini
  • Baby Wassermelone
  • Bananen
  • Bananen Mini
  • Carambola
  • Chayote
  • Cherimoya
  • Granatapfel
  • Granatapfelkerne
  • Grüne Kokosnuss
  • Guave
  • Jackfrucht
  • Kaki
  • Kaktusfeige
  • Kiwano
  • Kiwi
  • Litschi
  • Longan
  • Mango
  • Mango Nam Dok Mai
  • Mangostan
  • Papaya
  • Passionsfrucht
  • Physalis
  • Pitahaya rot/weiß
  • Rambutan
  • Salak
  • Sharon
  • Tamarillo