Ein Muss in jeder Küche

Wissenswertes

Die Geschichte der Kräuter geht weit zurück. Bereits im Mittelalter wurden Kräuter zur Nahrungszubereitung oder Heilmischungen verwendet. Sie galten als ein Statussymbol der Reichen, Mahlzeiten mit teuren Kräutern und Gewürzen zu verfeinern. Heute sind sie aus keiner Küche mehr wegzudenken. Feinschmecker, Hobbyköche und Gourmets spielen mit den unterschiedlichsten Aromen fein gehackter Zweige oder ganzer Stiele.

Lagerung

Kräuter, wie z. B. Minze, Majoran, Dill, Petersilie, Schnittlauch oder Thymian, können stets frisch gezupft und gepflückt werden. Viele von ihnen, wie Minze, Petersilie, Oregano und Salbei, eignen sich auch hervorragend zum Trocknen.

Zubereitung

Kräuter kommen in jeglicher Variante zum Einsatz. Basilikumblätter werden am liebsten in Kombination eines Tomaten-Mozzarella-Salates genutzt. Während ein schmackhafter Lachs häufig mit fein geschnittenem Dill verziert wird, werden Kartoffeln mit fein gehackter Petersilie serviert. Ein Highlight ...

unter den Kräuterzubereitungen ist die Frankfurter Grie Soß (Grüne Soße), bestehend aus sieben Kräuter Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch.

Aus unserem Sortiment

  • Bärlauch
  • Basilikum
  • Beifuß
  • Dill
  • Estragon
  • Grüne Soße
  • Kerbel
  • Koriander
  • Majoran
  • Minze
  • Oregano
  • Petersilie glatt/kraus
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Sauerampfer
  • Schnittlauch
  • Thymian