EIN BIER, DAS KEIN BIER IST, DICH ABER ALLE ANDEREN BIERE VERGESSEN LÄSST – DAS INGWER SESSION ALE - EXKLUSIV NUR IM FRISCHEPARADIES

Wenn man so lange im Geschäft ist wie wir, dann hat man irgendwann alles gesehen und probiert. Dann wächst in einem der Wunsch, etwas Eigenes zu erschaffen. Eine eigene FrischeParadies-Delikatesse. Ein Ding für Genussmenschen. Liebhaber.
Und da wir keine Freunde leerer Worte und verschenkter Ideen sind, haben wir uns gedacht, dass wir uns (bzw. EUCH!) ein eigenes Bier brauen. Aber kein 08/15 Pils. Ein Ale sollte es sein! Das Ingwer Session Ale! Das gibt es nur bei uns und auch nur 3.000 mal. Danach ist es alle und erst im nächsten Winter wieder verfügbar.

In Zusammenarbeit mit „Birretta Feinste Biere“, einer kleinen handwerklichen Brauerei in Bayern, haben wir dieses erstklassige, obergärige Bier für euch Genussmenschen entwickelt. In einer Kleinstauflage von nur 3000 Fässern ist das Craft Beer ab dem 1.12.20 exklusiv in eurem FrischeParadies für nur 26,99€/5l-Fass erhältlich. Aber Obacht: Nur solange der Vorrat reicht und NUR in unseren Märkten!!! (der OnlineShop bekommt keine ab ;D)

Warum Ihr es unbedingt probieren müsst? Weil es einfach ein wirklich gutes, bekömmliches und einzigartiges Ale ist! Es besticht vor allem durch sein feines Ingwer-Aroma, welches eng umschlungen mit dezenten Malz- und Hopfenbitternoten über eure Geschmacksrezeptoren tänzelt und euch ein sanftes „Aaaaaaaaah“ entlocken wird. Durch den Einsatz von obergäriger Hefe bekommt unser Ingwer Session Ale seinen typisch fruchtigen Geschmack. Hinzu kommt ein relativ geringer Alkoholgehalt, der euch auch nach dem 3. Glas noch der Konversation am Essenstisch folgen lässt. Geschmackvoll, anders, sozial verträglich*. Sichert Euch also schnell dieses besondere Produkt – auch zu Weihnachten die geniale Geschenkidee! Aber halt auch so für „nichtweihnachtenbezogene“ Anlässe.

Aber was ist eigentlich „Ale“?

Ale ist ein gebräuchlicher Begriff für ein alkoholisches, fermentiertes Getränk, welches hauptsächlich aus gemälzter Gerste hergestellt wird. Seinen Ursprung hat dieses obergärige Bier in England. Obergärig bedeutet, dass die Hefe an die Oberfläche des Bieres steigt. Es bekommt dadurch einen üppigen und fruchtigen Geschmack, ist nicht zu schwer, hat aber dennoch genügend „Körper“. Soweit klingt das doch recht gut ;).


In Deutschland wird der Begriff Ale fälschlicher Weise oft mit Bier gleichgesetzt. Tatsächlich ist das Ale nur eine von zwei übergeordneten Unterklassen vom Bier. Hierunter fallen das Lager und das Ale, die oft noch Zusätze wie Zucker oder verschiedene Arten von Malz enthalten. Es wird demnach nicht nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut, welches nur Hopfen, Gerstenmalz, Wasser und Hefe erlaubt.
Die bekanntesten Sorten sind das Pale Ale, India Pale Ale (IPA) und Red Ale. Während diese stärker gehopft sind und einen höheren Alkoholgehalt aufweisen, enthält unser Ingwer Session Ale fruchtige Ingwer-Noten und weniger Alkohol. Soviel zur Begriffsbestimmung.

Wie wird nun unser Ingwer Session Ale hergestellt?

Man nehme dunkles und helles Gerstenmalz, vermische es mit feinstem Münchner Karamelmalz sowie Wasser und verrühre es im Maischbottich so lange, bis sich die Stärke aus dem Malz gelöst hat. Danach wird im Läuterbottich das Flüssige vom Festen getrennt. Vor dem Erhitzen wird die erste Hälfte unseres FrischeParadies-Ingwers dazugegeben (also echter Ingwer! In FrischeParadies-Qualität). Im Sudhaus köchelt die flüssige Würze anschließend sorgfältig vor sich hin. Kurz vor Kochende fügt man noch die zweite Hälfte des Ingwers hinzu – fertig ist unser vorzügliches Ingwer Session Ale!

Rezeptideen

Natürlich könnt ihr das Ale auch zum Kochen benutzen. Dabei nicht vergessen: das erste Glas muss in den Koch/die Köchin! Hier ein paar konspirative Ideen, um mit unserem Ale zu kochen: Der englische Klassiker Fisch & Chips zum Beispiel. Einfach etwas Ingwer Session Ale mit in den Bierteig und schon schmeckt alles herrlich nach Ingwer Session Ale. Oder die Garnelen im Ingwer-Curry-Sud mit Ingwer-Session-Ale-Geschmack. Exotisch lecker! Ihr könnt es eigentlich mit allen Fisch- und Geflügelgerichten kombinieren. Sogar für ausgefallene Cocktails, wie Moscow Mule oder einem Beergarita (Margarita mit Bier), kann es eingesetzt werden. Allerhand möglich mit dieser, von uns kreierter, unbeschreiblichen schönen Bier/Ale-Kreation!!! Wir sagen „Cheers“ und lasst es euch schmecken!

Und wenn ihr es probiert habt, dann schreibt uns auf Facebook, tagged uns auf Instagram und verratet uns wie es euch geschmeckt hat!

*DRINK RESPONSIBLY