Vegetarische Mezze
Startseite > Blog > Inspiration > Veganuary - Vegane Ernährung ist weit entfernt von langweilig!

Veganuary - Vegane Ernährung ist weit entfernt von langweilig!

Der Veganuary ist die perfekte Möglichkeit, mit kulinarischem Mut ins neue Jahr zu starten: Der Gedanke hinter dem Veganuary ist, mehr Menschen dazu zu ermuntern, veganer Ernährung eine Chance zu geben und ein besseres Bewusstsein für Lebensmittel und ihre Herkunft zu entwickeln. Das Konzept wurde 2013 das erste Mal von Simon Winch, einem Tierschützer aus Großbritannien, vorgeschlagen. Er sah den Veganuary als Möglichkeit, vegane Ernährung auch ins Bewusstsein von Nicht-Veganern oder Vegetariern zu rufen und sie zu ermutigen, vegane Rezepte ganz zwanglos auszuprobieren. Im Jahr 2021 nahmen bereits mehr als 400.000 Menschen weltweit am Veganuary teil. Tendenz stark steigend. Probieren Sie es auch aus.

Was isst man im Veganuary? Kein Fleisch – und nun?

Um den Veganuary erfolgreich zu meistern, müssen Sie das Rad nicht neu erfinden: Versuchen Sie, wenn möglich, den Verzehr von tierischen Produkten wie Fleisch, Milch, Ei oder Honig zu reduzieren und sich mit pflanzenbasierten Produkten auseinanderzusetzen. Früchte, Gemüse, Nüsse, Samen und Getreidesorten lassen sich vielfältig einsetzen! Schauen Sie einfach in Ihre Vorratskammer: Kichererbsen, Linsen und Co. sind eine sättigende Basis für eine vegane Mahlzeit! Aus Salaten oder einem Nuss-Mix lässt sich schnell ein Snack für zwischendurch zubereiten.

Bei uns im FrischeParadies finden Sie ebenfalls vegane Produkte, wie veganen Käse, Hülsenfrüchte in Hülle und Fülle, Obst und Gemüse aus aller Welt, Öle, Essige, Brot und Weine sowie Fleischersatzprodukte in bester Qualität. Wer noch Inspiration benötigt, findet in unserer vegetarischen Mezze vier fantastische Rezepte, die ganz einfach auch vegan zubereitet werden können. Und wem das noch nicht genügt, kann bei der Suchmaschine seiner Wahl auch nach neuen veganen Rezepten suchen - Sie werden viele designierte Blogs und Websites finden, die sich mit Leidenschaft der veganen Küche verschrieben haben! Haben Sie den Mut zu stöbern und Neues zu entdecken - Sie werden überrascht sein, wie vielfältig pflanzenbasierte Kost sein kann.

Vielfalt von Mezzegerichten

Der Veganuary hört nicht beim Essen auf

Der Veganuary muss nicht unbedingt beim Essen aufhören: Oft ist uns gar nicht bewusst, wie viele Produkte des alltäglichen Gebrauchs immer noch auf unethische Weise hergestellt werden. Viele Produkte werden bis heute an Tieren auf äußerst grausame Weise getestet. Versuchen Sie, bessere Alternativen für häufige Gebrauchsprodukte wie Lotions, Seifen oder Make-up zu finden. Online gibt es viele Produktregister, die Sie dafür zurate ziehen können. 

Letztlich dient der Veganuary dazu, uns allen eine bewusste Lebensweise vor Augen zu führen. Dafür muss man sich nicht geißeln: Die Challenge ist natürlich freiwillig, Verzicht ist kein Muss. Es geht schlichtweg darum, überlegte Entscheidungen zu treffen, die auch Tiere und unsere Umwelt betreffen, damit wir Stück für Stück an einer faireren Zukunft arbeiten können. Und sollten Sie dennoch skeptisch sein, so lassen Sie sich von uns überzeugen. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, wie kulinarisch wertvoll, kreativ und schmackhaft die vegane Küche sein kann. Nicht umsonst erlebt auch die Gastronomie und Sternegastronomie eine wahre Plant-based-Welle! Es muss nicht immer Fleisch sein! Erweitern Sie Ihren kulinarischen Horizont. Es lohnt sich. 

Weitere kulinarische Beiträge

Auswahl der Olivenöle

Wie erkenne ich ein gutes Olivenöl? Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären Ihnen, worauf man beim Kauf von Olivenöl achten sollte.

Mezze

Tapas, Antipasti aber auch Mezze! Mezze ist die orientalische Antwort auf die bereits bekannten Vorspeisen Varianten und hat eine Jahrhundert alte...

Champagner

Der neue Trend in der Trinkkultur: Mocktails.